Leistungen
Kompetenz
Beispiele

Seit Juli 2008 arbeitet Gerald Fricke als Akademischer Rat am Institut für Wirtschaftsinformatik, TU Braunschweig. Forschung und Lehre über Unternehmenskommunikation und Web 2.0, Kommunikationstheorien und Medienwissenschaft. Projekte und Innovationsseminare für Adidas u. a. Habilitation über "Kommunikation 2.0".

Seit August 2002 selbständiger Kommunikationsberater und Internet-Konzeptioner. November 2003 bis Juli 2005 Beratung für die „AutoSphere“, Einbindung in die Autostadt-Themenkommunikation (Autostadt GmbH). August 2002 bis Februar 2003 Überarbeitung Corporate Content für die Website der Bertelsmann Stiftung. Juli 2004 bis Januar 2005 Forschungsprojekt für die Stiftung Warentest. Mai 2004 Relaunch Website der Deutschen Rossini Gesellschaft.

Zwei Jahre lang war Gerald Fricke bei der Multimedia-Agentur Elephant Seven in Hamburg beschäftigt, hat Internet-Anwendungen konzipiert und getextet – unter anderem für Mercedes-Benz, Steidl Verlag, Peugeot, Telekom und die Bertelsmann Stiftung.

Forschungen
über Umweltpolitik, Europäische Integration, politische Theorie und internationale Politik an den Universitäten Braunschweig und Magdeburg. Mehrere Buchveröffentlichungen. Seit Sommersemester 2004 Lehrbeauftragter für Medienwissenschaften an der TU Braunschweig.

Beiträge
über Popkultur, Politik und Postmoderne sind u.a. in Frankfurter Rundschau, Rolling Stone, taz, Politische Bildung und Ästhetik&Kommunikation erschienen. 1999 bis 2003 Mitveranstalter der Live-Lese-Literaturshow „Lemmy und die Schmöker“.

In der Saison 2002/2003 Kolumnist für Eintracht Braunschweig.

Dr. Gerald Fricke
Politikwissenschaftler und Autor