Achtziger
Campus
Erstes Mal
Klimapolitik

Auch in den Achtzigern gab es Erfindungen satt: die Computer-Maus, das Schleswig-Holstein-Musikfestival, BMW Diesel, Genscherismus, Postfeminismus, bunte Schnürsenkel, Graffiti, Silikon, Hacker, Frauenkrimis, Bhagwan-Disco, Wohngifte, Afro-Pop, die Fischer Cbox (»Cassette kommt auf Tastendruck«; kein Bandsalat dank praktischer »Spulenarretierung«), Nike, Lightbier, »Ich war eine Dose«, Aids durch Akupunktur, Tennissocken, Isostar, Smog-Alarm, Lederkrawatte, breite Schultern, Wet-Gel, New Wave, Swatch-Uhren, »Die Dr. Haas Leistungsdiät« (empfohlen von Peter Angerer, Olympiasieger 1984), Mercedes 190 (»Baby-Benz«), Brandt-Enkel, das Mittelalter (Der Name der Rose), Saurer Regen, Bildplatte, Anpfiff (mit Uli Potofski), Trivial Pursuit, Airbag, Quellensteuer, Farbberatung, Lehrerarbeitslosigkeit, anwendungsmodifizierte Systemtheorie, Klimakatastrophe, Regenwaldsterben. Und natürlich den Salatteller von McDonald’s.

Gerald Fricke/Frank Schäfer: Petting statt Pershing.

Das Wörterbuch der Achtziger, Reclam-Leipzig 1998.

ISBN: 3-379-01630-6

Siebziger
Artikel  01  02  03  04  05  06  07